Willkommen in der Fellbox, ihrem Tierfriseur im TMZW

Hier ist jede Hunderasse willkommen, ganz gleich ob es eine Rundumpflege wird, oder ob Ihr Hund mich einfach nur zum Baden oder Bürsten besucht.

Auch Katzen sind herzlich willkommen und können sich bei mir verwöhnen lassen.

Um Ihrem Liebling den Besuch bei mir so angenehm wie möglich zu gestalten, arbeite ich nicht mit Galgen und Föhnbox, sondern versuche mit Geduld und Ruhe auf Ihren 4-beiner einzugehen.

Selbstverständlich soll sich bei mir jeder wohlfühlen und gerne wiederkommen.

Ich freue mich, Sie und Ihre 4-beinigen Lieblinge in der Fellbox begrüßen zu dürfen.

Zu meinem Service

Mein Service

Baden: mit auf ihren Hund abgestimmtem Shampoo,
Föhnen: nach dem Baden, macht das Fell locker und seidig,
Schneiden: nach Rassestandard oder pflegeleicht, nach Besitzerwunsch,
Scheren: bei stark verfilzten Tieren oder als „Sommerschnitt“,
Trimmen: bei rauhaarigen Hunden (Rauhhaardackel, Westie, viele andere Terrier, zur gesunderhaltung des Fellkleides,
Unterwolle ausbürsten: im Fellwechsel, weniger Haare in der Wohnung, gepflegteres Aussehen,
Entfilzen: mit speziellen Bürsten werden die Verfilzungen gelöst und ausfrisiert, mehr Wohlbefinden, gepflegtes Aussehen,
Augen,- Ohren,-Krallenpflege: Ohrenreinigung, Augenreinigung und Reinigung der Augenumgebung, Krallen schneiden,

 

Zu meiner Person

Preise:

Da die Behandlung individuell auf ihren Hund abgestimmt wird und je nach Größe, Pflegezustand und Zeitaufwand variiert , bitte ich sie die Preise direkt mit mir zu besprechen.

Hundestylistin Tanja Pataki

Bereits als Jugendliche war mir klar, dass ich einen Beruf ausüben möchte der mit Tieren zu tun hat.

Nach meiner Ausbildung zur Pferdewirtschaftsfacharbeiterin war ich unter anderem auch als tierärztliche Assistentin tätig.

Nun freue ich mich, dass ich mich in der Fellbox um die haarigen Angelegenheiten Ihrer Vierbeiner kümmern darf.

 

Zu den Neuigkeiten

Pfotenpflege im Winter besonders wichtig!

Die Pfoten sollten in dieser Jahreszeit vermehrt gepflegt werden, denn entspannte Winterausflüge haben auch Ihre Schattenseiten: Durch die Bewegung des Hundes im Schnee entwickeln sich Eiskristalle die bei zu dichtem und langem Fell nicht mehr abfallen und sich zu schmerzhaften Klumpen festfrieren können. Am meisten betroffen sind Hunde mit dichtem und langem Bauch- und Pfotenhaar.

Dem kann man durch einen Besuch beim Tierfriseur vorbeugen, indem man die Haare zwischen den Zehen und Ballen wegschneiden lässt.

Um vor Entzündungen und Schmerzen zu schützen, sollte man die Ballen mit Vaseline, Melkfett oder speziellen Pfotensalben einschmieren. Dies schützt den Hund vor Eis und Schnee und macht die Ballen weicher und belastbarer.

Nach dem Spaziergang entfernt man eventuelle Streureste und Eis von den Pfoten mit lauwarmem Wasser.

Aktuelles

Kontakt

Tanja Pataki

St. Valentinerstr. 18
2632 Wimpasssing
(im TMZW)

Tel.: 0664/1942720
E- Mail: office@fellbox.at

Termine nach telefonischer Vereinbarung!

Informationen zum Datenschutz

Top